Essentium, ein revolutionärer Anbieter von fortschrittlichen Produktionssystemen, wird durch die Fusion mit der Atlantic Coastal Acquisition Corporation ein börsennotiertes Unternehmen

| The Essentium Team

Share

  • Essentium verändert die künftige Landschaft der Lieferketten und der Produktion durch nachhaltige Lösungen in zahlreichen globalen Branchen
  • Die nachhaltige Produktionslösung von Essentium vermeidet mehr als 70 % des Abfalls im Vergleich zur herkömmlichen Produktion; der Vor-Ort-Druck reduziert den hohen Logistikaufwand und verringert den CO2-Fußabdruck
  • Zu den wichtigsten globalen Kunden gehört das US-Verteidigungsministerium (DoD“), das allein 20 Milliarden Dollar Umsatzchancen bietet bei einem unmittelbar adressierbaren Gesamtmarkt (TAM“) von 209 Milliarden Dollar
  • Die wachsende Pipeline von Essentium mit mehr als 280 Kunden umfasst ein Umsatzpotenzial von rund 3,4 Milliarden Dollar.
  • Hochentwickelte Technologie, gestützt auf ein umfangreiches Portfolio an geistigem Eigentum (IP“) mit bisher mehr als 150 Patenten
  • Bestehende Essentium-Aktionäre, darunter BASF SE (BASF“), der größte Chemieproduzent der Welt, übertragen 100 % ihres Kapitals auf das fusionierte Unternehmen.
  • Es wird erwartet, dass das fusionierte Unternehmen einen impliziten Pro-forma-Unternehmenswert von 974 Mio. USD haben wird, einschließlich 346 Mio. USD an Barmitteln in der Bilanz nach der Transaktion, unter der Annahme, dass es keine Rücknahmen gibt und abzüglich der Transaktionskosten. Alle Erlöse werden voraussichtlich in erster Linie zur Finanzierung organischer Wachstumsinitiativen verwendet.
  • Die Transaktion umfasst 345 Millionen Dollar in bar, die von Atlantic Coastal treuhänderisch verwaltet werden, sowie eine vollständig zugesagte PIPE von Stammaktien in Höhe von über 40 Millionen Dollar, die von strategischen und institutionellen Investoren wie BASF, Atalaya Capital Management LP (Atalaya“) und Apeiron Investment Group (Apeiron“), der privaten Investmentfirma des Unternehmers und Investors Christian Angermayer, getragen wird.
  • Die Transaktion umfasst auch die Zusage einer Tochtergesellschaft von Atalaya, bei Abschluss bis zu 10 Millionen Aktien von den einlösenden Aktionären mit anzudienen, sowie eine Terminkaufvereinbarung von Atlantic Coastal über die gleiche Anzahl von Aktien
  • Es wird erwartet, dass die Transaktion gegen Ende des ersten Quartals 2022 abgeschlossen wird und dass das kombinierte Unternehmen an der Nasdaq unter dem Tickersymbol „ADTV“ notiert wird.
  • Ein Webcast für Investoren ist für Mittwoch, den 1. Dezember 2021 um 8: 00 Uhr EST geplant

AUSTIN, Texas und NEW YORK, New York – 1. Dezember 2021 – Essentium, Inc. („Essentium“ oder das „Unternehmen“), ein führender Innovator von Lösungen für die industrielle additive Fertigung, gab heute den Abschluss einer endgültigen Vereinbarung über einen Unternehmenszusammenschluss mit Atlantic Coastal Acquisition ACAH) (“Atlantic Coastal”). Nach Abschluss der Transaktion, der gegen Ende des ersten Quartals 2022 erwartet wird, wird das kombinierte Unternehmen den Namen Essentium beibehalten und voraussichtlich an der Nasdaq Stock Market, LLC („Nasdaq“) unter dem neuen Tickersymbol „ADTV“ gehandelt werden.

Das 2013 gegründete Unternehmen Essentium ist ein Anbieter von fortschrittlichen Fertigungsökosystemen, der industrielle 3D-Drucklösungen für Systeme, Materialien, Software und Dienstleistungen entwickelt, um eine neue verteilte und nachhaltige Fertigung zu ermöglichen. Das Ökosystem des Unternehmens ist kosteneffizient auf Großserien ausgerichtet und produziert Teile, die der Festigkeit des Spritzgusses entsprechen, bei sehr niedrigen Gesamtbetriebskosten (TCO“) im Vergleich zu anderen Unternehmen der Branche. Die Fähigkeit von Essentium, qualitativ hochwertige Teile mit den besten Druckgeschwindigkeiten der Branche zu erstellen und dabei gleichzeitig die Gesamtbetriebskosten niedrig zu halten, hat es dem Unternehmen ermöglicht, einen beträchtlichen Mehrwert für additive Fertigungsanwendungen zu schaffen.

„Essentium verändert die künftige Landschaft der Lieferketten, indem es wirklich verteilte, nachhaltige Produktions- und Betriebslösungen in allen Kontexten anbietet, einschließlich der Fähigkeit, erfolgreich in umkämpften Logistikumgebungen zu operieren“, sagte Blake Teipel, Ph.D., Chief Executive Officer von Essentium. „Grundlegende Defizite in unseren bestehenden globalen Lieferkettenmodellen werden durch eskalierende Hindernisse wie Handelsungleichgewichte und die weltweite Pandemie verschärft – all dies führt zu langwierigen Verteilungsengpässen. Die heutige Ankündigung ist ein wichtiger Meilenstein in unseren Bemühungen, langfristige und nachhaltige Lösungen für ein neues Produktionsparadigma zu finden, das diesen globalen Herausforderungen gerecht wird. Die Lösung von Essentium setzt regionale, verteilte Produktionskapazitäten ein, um die Transparenz der Lieferkette und ein flexibles Bestandsmanagement zu äußerst wettbewerbsfähigen Gesamtbetriebskosten zu ermöglichen, während gleichzeitig der Abfall reduziert und der CO2-Ausstoß durch den Druck vor Ort verringert wird.

„Wir haben Atlantic Coastal mit einem ESG-Fokus und dem Auftrag gegründet, mit einem Unternehmen zusammenzuarbeiten, das die Art des internationalen Handels verändern wird, und wir glauben, dass Essentium mit seinem Potenzial, die globale Lieferkette zu verändern, genau dieser Partner ist“, sagte Shahraab Ahmad, Chairman und Chief Executive Officer von Atlantic Coastal. „Blake und sein erfahrenes Team haben einen tiefen Technologie-Graben, ein vom Verteidigungsministerium validiertes Produkt-Ökosystem und ein Rasierklingenmodell entwickelt, das signifikante wiederkehrende Umsätze liefert, die Expansion der Bruttomarge unterstützt und eine äußerst attraktive Stückkostenrechnung ermöglicht.

„Wir glauben, dass Essentium nach dieser Transaktion für ein schnelles Wachstum sehr gut positioniert sein wird, da das Unternehmen sein Ökosystemangebot weiter ausbaut, seine Line-of-Sight-Verkaufspipeline nutzt und seine M&A-Strategie umsetzt, um die additive Fertigung als börsennotiertes Unternehmen weiter voranzutreiben“, sagte Tony Eisenberg, Chief Strategy Officer der Atlantic Coastal Acquisition Corp.

Christian Angermayer, Berater der Atlantic Coastal Acquisition Corp, fügte hinzu: „Ich freue mich, ein Investor von Essentium zu sein, das die additive Fertigung durch seine proprietäre Plattform revolutionieren wird. Sie treiben den Wandel in der globalen Lieferkette voran, und ich freue mich darauf, ihr Wachstum als börsennotiertes Unternehmen zu beobachten.

Essentium Investment Highlights

  • Zu den fortschrittlichsten Technologien gehören die 3D-Druckplattformen von Essentium für die Hochgeschwindigkeitsextrusion (HSETM), die im Vergleich zu herkömmlichen additiven Fertigungssystemen für die Extrusion fünf- bis fünfzehnmal schneller sind. Die revolutionären Datenerfassungsfähigkeiten von Essentium ermöglichen die Erfassung kritischer Parameter in Echtzeit über originalgetreue Datenströme mit einer Rate, die im Durchschnitt 14-mal schneller pro Variable ist als bei der herkömmlichen additiven Fertigung.
  • Derzeit bedient das Unternehmen einen TAM von 209 Milliarden US-Dollar, indem es eine Reihe von kommerziellen und missionskritischen Anwendungsfällen für sein globales Angebot an Werkzeugmaschinen, Vorrichtungen und Thermoplasten sowie für relevante DoD-Anwendungen erfüllt.
  • Großer Kundenstamm, zu dem das US-Verteidigungsministerium, die Lockheed Martin Corporation und die Ford Motor Company (Ford“) sowie andere Kunden aus den Bereichen Luft- und Raumfahrt, Verteidigung, Regierung und erstklassige Industrie gehören
  • Umfangreiches IP-Portfolio für Polymer- und Metallsysteme, Prozesse und Materialien mit bisher mehr als 150 Patenten
  • Äußerst erfahrenes Managementteam mit fundierten Kenntnissen in Materialwissenschaft und Lieferkette

Essentium entwickelt über seine Palette an Polymer- und Polymerverbundlösungen, einschließlich der FlashFuseTM-Technologie, hinaus eine Reihe von Metalladditivsystemen, die einzigartige Metallurgien und fortschrittliche Mikrostrukturen für Anwendungen mit anspruchsvoller struktureller Integrität bieten. Es wird erwartet, dass die Investitionen von Essentium in additive Metalllösungen und neue Investitionen in digitale Fertigungsinitiativen zusätzliche Marktchancen für einen auf insgesamt 318 Mrd. USD geschätzten TAM eröffnen werden.
Nach dem Abschluss der geplanten Transaktion wird Essentium weiterhin von seinem bestehenden Managementteam geleitet, zu dem Dr. Blake Teipel, Chief Operating Officer Lars Uffhausen und Interim Chief Financial Officer Jonathan Bailiff gehören, sowie von einem erfahrenen Vorstand, zu dem Burt Jordan, Präsident der Atlantic Coastal Acquisition Corp. und ehemaliger leitender Angestellter bei Ford, gehört.

Transaktionübersicht

Der vorgeschlagene Unternehmenszusammenschluss bewertet das kombinierte Unternehmen mit einem Pro-forma-Unternehmenswert von 974 Mio. $ bei einem Preis von 10,00 $ pro Aktie und unter der Annahme, dass die Aktionäre von Atlantic Coastal keine Rücknahmen vornehmen, was eine attraktive Bewertung des 4,6-fachen des für 2023 prognostizierten Umsatzes von 212 Mio. $ von Essentium darstellt. Es wird erwartet, dass die geplante Transaktion dem Unternehmen bis zu 346 Mio. $ an Nettoerlösen einbringen wird, unter der Annahme, dass es keine Rücknahmen gibt und abzüglich der Transaktionskosten, einschließlich einer vollständig zugesagten Stammaktien-PIPE von über 40 Mio. $ zu 10,00 $ pro Aktie, die von institutionellen und strategischen Investoren wie BASF, Atalaya und Apeiron geleitet wird. Das Managementteam von Atlantic Coastal beteiligt sich ebenfalls mit 20 Millionen Dollar an der PIPE.
Bestehende Essentium-Aktionäre, darunter BASF SE (BASF“), der größte Chemieproduzent der Welt, übertragen 100 % ihres Kapitals auf das fusionierte Unternehmen. Nach Abschluss der Transaktion werden diese Aktionäre voraussichtlich etwa 64 % der ausgegebenen und ausstehenden Stammaktien halten.

Atlantic Coastal und ACM ARRT VII C LLC, eine Tochtergesellschaft von Atalaya, haben sich darauf geeinigt, ein gemeinsames Übernahmeangebot für die Aktien von Atlantic Coastal-Aktionären zu unterbreiten, die im Zusammenhang mit dem Abschluss der geplanten Transaktion Rückkaufrechte ausüben wollen. Vorbehaltlich bestimmter Beschränkungen hat sich Atalaya bereit erklärt, die ersten 10 Millionen Aktien zu kaufen, die von Aktionären, die ihr Rücknahmerecht ausüben, angedient werden, während Atlantic Coastal alle Aktien kaufen wird, die über die 10 Millionen angedienten Aktien hinausgehen. Wenn die Anzahl der von den Aktionären, die ihr Rücknahmerecht ausüben, angedienten Aktien weniger als 10 Millionen Aktien beträgt, wird (a) Atalaya alle von den Aktionären, die ihr Rücknahmerecht ausüben, angedienten Aktien kaufen und (b) Atalaya wird im Rahmen einer PIPE Aktien zu einem Preis von 10,00 $ pro Aktie in einer Höhe kaufen, die der Differenz zwischen 10 Millionen Aktien abzüglich der Anzahl der von Atalaya im Rahmen des Übernahmeangebots erworbenen Aktien entspricht. Vorbehaltlich einer vorzeitigen Abwicklung oder Beendigung unter bestimmten Umständen hat sich Atlantic Coastal bereit erklärt, alle von Atalaya im Rahmen des gemeinsamen Übernahmeangebots oder der PIPE erworbenen Aktien zum Rücknahmepreis gemäß einem Terminkaufvertrag zu erwerben, der den Kauf dieser Aktien durch Atlantic Coastal und die damit verbundene Abrechnung dieses Terminkaufs in bar oder in Aktien nach Wahl von Atalaya zwei Jahre später vorsieht.

Die Vorstände sowohl von Essentium als auch von Atlantic Coastal haben den geplanten Unternehmenszusammenschluss einstimmig gebilligt. Der Abschluss des Zusammenschlusses wird gegen Ende des ersten Quartals 2022 erwartet, vorbehaltlich unter anderem der Zustimmung der Aktionäre von Atlantic Coastal zu dem geplanten Unternehmenszusammenschluss, der gleichzeitigen PIPE-Transaktion, der Erfüllung der in der endgültigen Vereinbarung genannten Bedingungen und anderer üblicher Abschlussbedingungen, einschließlich einer Registrierungserklärung auf Formular S-4, die von der U. S. Securities Exchange Commission (SEC) für wirksam erklärt wird. S. Securities and Exchange Commission (die „SEC“), der Erhalt bestimmter behördlicher Genehmigungen und die Zustimmung der Nasdaq zur Notierung der Wertpapiere des kombinierten Unternehmens.

Berater

Jefferies fungiert als exklusiver Finanz- und Kapitalmarktberater von Essentium, und Latham & Watkins LLP fungiert als Rechtsberater von Essentium. Moelis & Company LLC fungiert als exklusiver Finanzberater für Atlantic Coastal, Cantor Fitzgerald & Co. fungiert als führender Kapitalmarktberater und Privatplatzierungsagent für Atlantic Coastal, BTIG, LLC und Needham & Company fungieren als zusätzliche Kapitalmarktberater und Privatplatzierungsagenten für Atlantic Coastal, Farvahar Capital fungiert als zusätzlicher Kapitalmarktberater für Atlantic Coastal und Pillsbury Winthrop Shaw Pitman LLP fungiert als Rechtsberater für Atlantic Coastal.

 

 

Webcast Informationen

Ein Webcast mit Folien für Investoren zum geplanten Zusammenschluss kann heute, 1. Dezember 2021, um 8: 00 Uhr ET unter folgender Adresse abgerufen werden https://www.netroadshow.com/nrs/home/#!/?show=79077d65 oder durch einen Besuch www.netroadshow.com und die Eingabe des Deal-Entry-Codes: Essentium7263 (Groß- und Kleinschreibung wird nicht beachtet). Dieser Webcast ist zusammen mit dieser Pressemitteilung und der Investorenpräsentation unter www.essentium.com verfügbar.

1 United States Department of Defense FY 2022 Budget Request und Managementschätzungen; das Budget für militärstrategische Bereitschaft, definiert als der Teil des gesamten DoD-Budgets, der für die Finanzierung der strategischen militärischen Bereitschaft der gemeinsamen Streitkräfte durch Investitionen in die Modernisierung von Fähigkeiten in allen Teilstreitkräften bereitgestellt wird

Über Essentium, Inc.

Essentium, Inc. bietet industrielle 3D-Drucklösungen an, die herkömmliche Herstellungsprozesse aufbrechen, indem sie Produktstärke und Produktionsgeschwindigkeit in großem Umfang mit einem kompromisslosen Satz an Werkstoffen vereinen. Essentium produziert und liefert innovative industrielle 3D-Drucker und Materialien, die es den weltweit führenden Herstellern ermöglichen, die Lücke zwischen 3D-Druck und Bearbeitung zu schließen und die Zukunft der additiven Fertigung zu nutzen. Essentium ist AS9100D-zertifiziert und ITAR-registriert. Weitere Informationen finden Sie unter www.essentium.com.

Über Atlantic Coastal Acquisition Corp.

Atlantic Coastal Acquisition Corp.: (NASDAQ: ACAH) ist eine 345 Millionen Dollar teure Übernahmegesellschaft, die sich auf Unternehmen des Mobilitätssektors konzentriert. Weitere Informationen finden Sie unter www.atlanticcoastalacquisition.com.

Vorsichtshinweis zu zukunftsgerichteten Aussagend

Diese Pressemitteilung enthält bestimmte zukunftsgerichtete Aussagen im Sinne der Bundeswertpapiergesetze in Bezug auf den vorgeschlagenen Unternehmenszusammenschluss (der „vorgeschlagene Unternehmenszusammenschluss“) zwischen Essentium und Atlantic Coastal, einschließlich Aussagen zu den Vorteilen des vorgeschlagenen Unternehmenszusammenschlusses, dem voraussichtlichen Zeitplan des vorgeschlagenen Unternehmenszusammenschlusses, den von Essentium angebotenen Dienstleistungen und den Märkten, in denen das Unternehmen tätig ist, sowie den voraussichtlichen künftigen Ergebnissen von Essentium. Diese zukunftsgerichteten Aussagen sind im Allgemeinen an den Begriffen „glauben“, „projizieren“, „erwarten“, „antizipieren“, „schätzen“, „beabsichtigen“, „Strategie“, „Zukunft“, „Gelegenheit“, „planen“, „können“, „sollten“, „werden“, „würden“, „werden“, „werden fortbestehen“, „werden wahrscheinlich resultieren“ und ähnlichen Ausdrücken zu erkennen. Zukunftsgerichtete Aussagen sind Vorhersagen, Projektionen und andere Aussagen über zukünftige Ereignisse, die auf aktuellen Erwartungen und Annahmen beruhen und daher Risiken und Unsicherheiten unterliegen, die dazu führen können, dass die tatsächlichen Ergebnisse erheblich von den erwarteten Ergebnissen abweichen. Viele Faktoren können dazu führen, dass die tatsächlichen zukünftigen Ereignisse wesentlich von den zukunftsgerichteten Aussagen in diesem Dokument abweichen, einschließlich, aber nicht beschränkt auf: (i) das Risiko, dass der geplante Unternehmenszusammenschluss nicht rechtzeitig oder überhaupt nicht vollzogen wird, was sich nachteilig auf den Kurs der Wertpapiere von Atlantic Coastal auswirken kann, (ii) das Risiko, dass die Übernahme von Compass AC Holdings, Inc. und Whizz Systems, Inc. durch Essentium, Inc. nicht rechtzeitig oder überhaupt nicht abgeschlossen werden kann, (iii) das Risiko, dass der vorgeschlagene Unternehmenszusammenschluss nicht innerhalb der von Atlantic Coastal gesetzten Frist für den Unternehmenszusammenschluss abgeschlossen werden kann und dass es möglicherweise nicht gelingt, eine Verlängerung der Frist für den Unternehmenszusammenschluss zu erhalten, falls Atlantic Coastal eine solche beantragt, (iv) die Nichterfüllung der Bedingungen für den Vollzug des vorgeschlagenen Unternehmenszusammenschlusses, einschließlich des Erhalts der erforderlichen Genehmigungen der Aktionäre von Atlantic Coastal bzw. der Aktionäre von Essentium, der Erfüllung des Mindestbetrags des Treuhandkontos nach den Rücknahmen durch die öffentlichen Aktionäre von Atlantic Coastal und des Erhalts bestimmter staatlicher und behördlicher Genehmigungen, (v) das Fehlen einer Bewertung durch Dritte bei der Entscheidung, ob der geplante Unternehmenszusammenschluss weiterverfolgt werden soll oder nicht, (vi) das Eintreten von Ereignissen, Veränderungen oder anderen Umständen, die zur Beendigung der Vereinbarung und des Fusionsplans führen könnten, (vii) die Auswirkungen der Ankündigung oder der Anhängigkeit des geplanten Unternehmenszusammenschlusses auf die Geschäftsbeziehungen, die Leistung und das Geschäft von Essentium im Allgemeinen, (viii) das Risiko, dass der geplante Unternehmenszusammenschluss die laufenden Pläne von Essentium stört, und mögliche Schwierigkeiten bei der Bindung der Mitarbeiter von Essentium als Folge des geplanten Unternehmenszusammenschlusses, (ix) der Ausgang von Gerichtsverfahren, die gegen Essentium oder Atlantic Coastal im Zusammenhang mit der Vereinbarung und dem Fusionsplan oder dem geplanten Unternehmenszusammenschluss eingeleitet werden könnten, (x) die Fähigkeit, die Notierung der Wertpapiere von Atlantic Coastal an der Nasdaq Stock Market LLC aufrechtzuerhalten, (xi) der Kurs der Wertpapiere von Atlantic Coastal kann aufgrund einer Vielzahl von Faktoren schwanken, darunter Änderungen in den wettbewerbsintensiven und stark regulierten Branchen, in denen Essentium tätig werden will, Leistungsschwankungen bei den Wettbewerbern, Änderungen von Gesetzen und Vorschriften, die sich auf das Geschäft von Essentium auswirken, und Änderungen in der kombinierten Kapitalstruktur, (xii) die Fähigkeit, Geschäftspläne, Prognosen und andere Erwartungen nach dem Abschluss des geplanten Unternehmenszusammenschlusses umzusetzen und zusätzliche Chancen zu identifizieren und zu realisieren, (xiii) die Auswirkungen der weltweiten COVID-19-Pandemie, (xiv) die Durchsetzbarkeit des geistigen Eigentums von Essentium, einschließlich seiner Patente, und die mögliche Verletzung der Rechte am geistigen Eigentum anderer, Cybersicherheitsrisiken oder potenzielle Verstöße gegen die Datensicherheit, (xv) die Fähigkeit von Essentium, das geistige Eigentum und die vertraulichen Informationen seiner Kunden zu schützen, (xvi) das Risiko eines Abschwungs in der wettbewerbsintensiven additiven Fertigungsindustrie und (xviii) andere Risiken und Ungewissheiten, die in der Registrierungserklärung von Atlantic Coastal auf Formular S-1 (Aktenzeichen. 333-253003) beschrieben sind, die ursprünglich am 11. Februar 2021 bei der U.S. Securities and Exchange Commission (der SEC“) eingereicht wurde (das Formular S-1″), sowie in den nachfolgenden Quartalsberichten auf Formular 10-Q. Die vorstehende Liste der Faktoren erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit. *** Übersetzt mit www.DeepL.com/Translator (kostenlose Version) *** Diese zukunftsgerichteten Aussagen dienen lediglich der Veranschaulichung und sind nicht als Garantie, Zusicherung, Vorhersage oder endgültige Aussage über Tatsachen oder Wahrscheinlichkeiten zu verstehen und dürfen von Investoren nicht als solche betrachtet werden. Sie sollten die vorstehenden Faktoren und die anderen Risiken und Ungewissheiten, die im Abschnitt „Risikofaktoren“ des Formulars S-1, der Quartalsberichte auf Formular 10-Q, der Registrierungserklärung (wie unten definiert), der darin enthaltenen Vollmachtserklärung/des Prospekts und der anderen von Atlantic Coastal von Zeit zu Zeit bei der SEC eingereichten Dokumente beschrieben sind, sorgfältig prüfen. In diesen Berichten werden andere wichtige Risiken und Unwägbarkeiten genannt, die dazu führen könnten, dass die tatsächlichen Ereignisse und Ergebnisse erheblich von den in den zukunftsgerichteten Aussagen enthaltenen abweichen. Diese Risiken und Unwägbarkeiten können durch die COVID-19-Pandemie noch verstärkt werden, die eine erhebliche wirtschaftliche Unsicherheit verursacht hat. Zukunftsgerichtete Aussagen gelten nur an dem Tag, an dem sie gemacht werden. Essentium und Atlantic Coastal übernehmen keine Verpflichtung und beabsichtigen auch nicht, diese zukunftsgerichteten Aussagen zu aktualisieren oder zu revidieren, sei es aufgrund neuer Informationen, zukünftiger Ereignisse oder aus anderen Gründen, es sei denn, dies wird von den Wertpapier- und anderen geltenden Gesetzen verlangt. Weder Essentium noch Atlantic Coastal geben irgendeine Zusicherung, dass Essentium bzw. Atlantic Coastal ihre Erwartungen erfüllen werden.

Zusätzliche Informationen und wo sie zu finden sind

In Verbindung mit dem potenziellen Unternehmenszusammenschluss wird Atlantic Coastal eine Registrierungserklärung auf Formular S-4 (die „Registrierungserklärung“) bei der SEC einreichen, die eine vorläufige Vollmachtserklärung enthalten wird, die an die Inhaber von Atlantic Coastal-Stammaktien in Verbindung mit der Einholung von Vollmachten für die Abstimmung durch die Aktionäre von Atlantic Coastal in Bezug auf den vorgeschlagenen Unternehmenszusammenschluss und andere Angelegenheiten, wie in der Registrierungserklärung beschrieben, verteilt werden soll, sowie den Prospekt für das Angebot von Wertpapieren, die an die Essentium-Aktionäre in Verbindung mit dem vorgeschlagenen Unternehmenszusammenschluss ausgegeben werden. Nachdem die Registrierungserklärung eingereicht und für wirksam erklärt wurde, wird Atlantic Coastal eine endgültige Vollmachtserklärung an seine Aktionäre versenden, sobald diese vorliegt. Die Registrierungserklärung wird Informationen über die Personen enthalten, die gemäß den SEC-Vorschriften als Teilnehmer an der Einholung von Stimmrechtsvollmachten für die Aktionäre von Atlantic Coastal im Zusammenhang mit dem potenziellen Unternehmenszusammenschluss gelten können. Atlantic Coastal wird auch andere Dokumente bezüglich des geplanten Unternehmenszusammenschlusses bei der SEC einreichen. Investoren und Inhaber von Wertpapieren von Atlantic Coastal und Essentium werden dringend gebeten, das Registration Statement, das darin enthaltene Proxy Statement/Prospekt und alle anderen relevanten Dokumente, die bei der SEC im Zusammenhang mit dem geplanten Unternehmenszusammenschluss eingereicht wurden oder noch eingereicht werden, zu lesen, bevor sie eine Entscheidung zur Stimmabgabe treffen, da sie wichtige Informationen über den geplanten Unternehmenszusammenschluss enthalten.

Investoren und Wertpapierinhaber können kostenlose Kopien des Proxy Statement/Prospekts und aller anderen relevanten Dokumente, die Atlantic Coastal bei der SEC eingereicht hat oder noch einreichen wird, über die von der SEC unterhaltene Website www.sec.gov erhalten. Darüber hinaus können die von Atlantic Coastal eingereichten Unterlagen kostenlos auf der Website von Atlantic Coastal unter folgender Adresse abgerufen werden www.AtlanticCoastalv.io oder durch schriftliche Anfrage an Atlantic Coastal unter Atlantic Coastal Acquisition Corp. 6 St Johns Lane, Floor 5, New York, NY 10013.

Teilnehmer an der Aufforderung

Atlantic Coastal und Essentium und ihre jeweiligen Direktoren und leitenden Angestellten können als Teilnehmer an der Einholung von Stimmrechtsvollmachten von den Aktionären von Atlantic Coastal im Zusammenhang mit dem vorgeschlagenen Unternehmenszusammenschluss angesehen werden. Informationen über die Direktoren und leitenden Angestellten von Atlantic Coastal und deren Besitz von Wertpapieren von Atlantic Coastal sind in den von Atlantic Coastal bei der SEC eingereichten Unterlagen enthalten. Soweit sich die Bestände an Wertpapieren der Atlantic Coastal seit den im Formular S-1 abgedruckten Beträgen geändert haben, wurden bzw. werden diese Änderungen in den bei der SEC eingereichten Erklärungen über Eigentumsänderungen auf Formular 4 wiedergegeben. Zusätzliche Informationen über die Interessen dieser Personen und anderer Personen, die als Beteiligte an dem vorgeschlagenen Unternehmenszusammenschluss angesehen werden können, sind im Proxy Statement/Prospekt über den vorgeschlagenen Unternehmenszusammenschluss zu finden, sobald dieser verfügbar ist. Sie können kostenlose Kopien dieser Dokumente wie im vorhergehenden Absatz beschrieben erhalten.

Abwerbeverbot

Diese Pressemitteilung stellt keine Vollmachtserklärung oder Aufforderung zur Abgabe einer Vollmacht, Zustimmung oder Genehmigung in Bezug auf Wertpapiere oder in Bezug auf den geplanten Unternehmenszusammenschluss dar. Diese Pressemitteilung stellt auch kein Angebot zum Verkauf oder eine Aufforderung zum Kauf von Wertpapieren von Atlantic Coastal, Essentium oder dem fusionierten Unternehmen dar, und es findet auch kein Verkauf von Wertpapieren in einem Staat oder einer Gerichtsbarkeit statt, in dem/der ein solches Angebot, eine solche Aufforderung oder ein solcher Verkauf vor der Registrierung oder Qualifizierung gemäß den Wertpapiergesetzen eines solchen Staates oder einer solchen Gerichtsbarkeit ungesetzlich wäre. No offering of securities shall be made except by means of a prospectus meeting the requirements of Section 10 of the Securities Act of 1933, as amended.

Kontakte

Essentium Investorbeziehungen: IR@Essentium.com

Essentium Medienarbeit: PR@Essentium.com

Atlantic Coastal Acquisition Corp.: Tony Eisenberg 

Share

Die neuesten Nachrichten von Essentium

Weitere Nachrichten anzeigen