Automation World: Zunehmende Akzeptanz, Akquisitionen und Partnerschaften kennzeichnen den Vormarsch des 3D-Drucks

| The Essentium Team

Share

Der 3D-Druck, auch additive Fertigung (AF) genannt, ist in der Industrie seit einiger Zeit auf dem Vormarsch, vor allem, weil dieser über das Prototyping hinaus den Weg in die tatsächliche Produktion geschafft hat. So haben beispielsweise viele Hersteller damit begonnen, AF für den schnellen 3D-Druck von Ersatz- und Austauschteilen für Geräte vor Ort zu nutzen, um Reparaturen zu beschleunigen, Kosten zu senken, ungeplante Ausfallzeiten zu reduzieren und wertvollen Lagerplatz zu sparen, da die Teile nicht mehr im Voraus gelagert werden müssen.

In der Automobil- und Luft- und Raumfahrtindustrie liegt der Hauptnutzen in der Herstellung innovativer und leichter Komponenten, die mit herkömmlichen Fertigungsverfahren nicht hergestellt werden können – eine Entwicklung, die sich als Segen erweist, da die Fahrzeughersteller daran arbeiten, den Kraftstoffverbrauch zu senken, ohne die Sicherheit oder strukturelle Integrität ihrer Autos und Flugzeuge zu beeinträchtigen.

Mehr erfahren: Automation World

Share

Die neuesten Nachrichten von Essentium

Weitere Nachrichten anzeigen